Große Lampe [GER]

Besucht: 10/2019

Lange wollte ich hier rein. Im zweiten Versuch hat es dann geklappt. Morgens schleichen wir ums Gebäude herum. Noch ist es dunkel. Zur vollen Stunde parkt auf einmal ein Hausmeister o.ä. vor dem Haupteingang, schließt auf und geht kurz rein. Eine viertel Stunde später fährt er wieder. Komisch.

Wenig später finden wir zum Glück einen Einstieg und können das ehemalige Krankenhaus erkunden. Der OP-Bereich ist genial! Drei reguläre OP-Säle und einen septischen OP mit der großen Lampe. Der Schockraum in der Notaufnahme ist ebenfalls sehenswert. Leider ist der Zutritt zum Röntgen verschlossen.